Jahresrückblick 2017

Liebe Mitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,

ein Jahr voller widriger Umstände geht zu Ende.
Durch Tod und Krankheit mehrerer Sängerinnen und Sänger mußten wir das für den 15. Oktober geplante Konzert mit dem Kölner Salonorchester „Die Madämchem“ leider absagen. Es ist uns nicht leichtgefallen aber musikalisch nach Rücksprache unseres Chorleiters und dem Chor vertretbar.

Durch das geringere Beitragsaufkommen hatten die Teilnehmer im Januar 2017 bei der Jahreshauptversammlung für 2018 eine Beitragserhöhung  beschlossen. Der Beitrag für Einzelpersonen wurde auf 60 Euro (statt 50 Euro) und der Familienbeitrag auf  90 Euro (statt 80 Euro) festgelegt.
Mit diesem Beitrag liegen wir immer noch  unter dem Durchschnitt anderer Gesangvereine. Dies soll auch so bleiben.

An dieser Stelle möchte wir all den Sängerinnen und Sängern danken, die regelmäßig alle Proben besuchen und damit zum guten Gelingen unserer Chorauftritte  beitragen. Ein großer Dank gilt unserem Chorleiter Eberhard Naberfeld, dem es immer wieder gelingt, den Chor so zu motivieren, das eine gute Leistung beim Konzert und den Auftritten abgerufen werden kann. Dem Vorstand danke ich für die gute, harmonische Zusammenarbeit.

Leider wird unser Chor, wie viele andere Chöre auch, durch Tod, Krankheit und Alter immer kleiner und sämtliche Werbeaktionen scheitern. Darum ist es für alle aktiven Mitglieder wichtig, regelmäßig an den Proben teilzunehmen.
Durch die Zusammenarbeit mit dem kl. Chor aus Walberberg können wir uns gegenseitig verstärken.

Wir hoffen und wünschen, dass unsere inaktiven Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins unsere Veranstaltungen besuchen und bedanken uns für die Treue zum Verein.

Ihnen und Ihren Familien alles Gute und ein gesundes und friedliches Neue Jahr!

I H R
Gesang-Verein 1863 Hürth-Fischenich e.V
Der Vorstand

This entry was posted in Allgemein and tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *